Layout

  Startseite
 
  Aktuelles & Rückblick
  Einsätze
  Termine
 
  Verein
  Feuerwehr
  Ausrüstung
  Wissenswertes
  Links
  Downloads
  Kontakt & Impressum
2014 2013 2012 2011 2010 Archiv
2020 2019 2018 2017 2016 2015
 
 
 
Feuerwehr in Coronazeiten 01.06.2020
 
Nachdem wir die vergangenen Woche auch auf der Homepage "Social-Distancing" betrieben haben, möchten wir die nächsten Tage über Feuerwehr in der aktuellen Lage berichten. Seit Beginn der Krise ist unser Ausbildungs- und Übungsdienst ausgesetzt und der Aufenthalt im Feuerwehrgerätehaus auf die Einsätze beschränkt. Dennoch waren wir in den letzten Wochen nicht untätig. Doch was hat sich nun konkret getan?

Seit Beginn der Corona-Pandemie rücken wir mit geänderter Besatzung und Ausrückeordnung zu unseren Einsätzen aus, um die Abstände in den Feuerwehrfahrzeugen zu vergrößern. Unsere Löschgruppenfahrzeuge rücken aktuell nur noch mit einer sog. "Staffelbesatzung" (das sind sechs Feuerwehrleute) aus, statt der gewohnten Gruppe mit neun Einsatzkräften. Um das dadurch fehlende Personal an der Einsatzstellen wieder aufzufüllen wird unser Mehrzweckfahrzeug mit entsprechender Besatzung mitgenommen. Nach den Einsätzen werden "Besatzungslisten" geführt, um für den Fall einer Coronainfektion eines Feuerwehrdienstleistenden eine "Nachverfolgung" der Kontaktpersonen zu gewährleisten.

Auch für uns gilt Maskenpflicht und die Abstandsregel. In unseren Einsätzen tragen wir Mund-Nasen-Masken oder je nach Gefährdung höhere Schutzkleidung, um uns vor Ansteckung zu schützen. An den Einsatzstellen versuchen wir soweit möglich die Abstandsregeln einzuhalten. Im Gerätehaus ist der Kontakt auf ein Minimum beim Umziehen beschränkt.

Die sogenannten "Führungsdienstgrade" , das sind die Kommandanten, Zugführer und Gruppenführer der vier Löschgruppen sowie der Jugendfeuerwehr - sind aktuell die einzige Gruppe, die sich unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften trifft. Hierbei sind die Besprechungen auf ein Minimum reduziert und drehen sich hauptsächlich um den Umgang mit der aktuellen Lage.

Text: C.L.,
Bilder: D.U., A.T.,