Layout

  Startseite
 
  Aktuelles & Rückblick
  Einsätze
  Termine
 
  Verein
  Feuerwehr
  Ausrüstung
  Wissenswertes
  Links
  Downloads
  Kontakt & Impressum
2013 2012 2011 2010 2009 Archiv
2019 2018 2017 2016 2015 2014
 
 
 
Abschlussübung 2019 19.10.2019
 
Zum Abschluss eines erfolgreichen Übungsjahres zeigte die Freiwillige Feuerwehr Nördlingen auf dem Ankerbräu-Gelände ihr Können im Brandeinsatz vor einem begeisterten Publikum. Kurz vor 16:00 konnte man den Übungsrauch aus dem Gebäude des alten Sudhauses aufsteigen sehen und an den Fenstern zeigen sich Lichter wie von loderndem Flammen.
Das Einsatzleitfahrzeug fuhr vor und die Lageerkundung begann. Schnell wurde klar, dass es vor allem um Menschenrettung ging. Im Gebäude wurden 4 Personen vermisst. Das ersteintreffende Löschfahrzeug machte sich mit den Atemschutztrupps bereit für eine Personensuche unter Eigenschutz und die große Drehleiter richtete sich auf um zwei am Fenster stehende Personen aus dem obersten Stockwerk zu retten. Inzwischen waren weitere Kräfte nachgerückt. Sie unterstützen bei der Wasserversorgung aus einem nahe gelegenen Hydranten und mit einer Saugleitung aus der Eger. Die kleine Drehleiter positionierte sich zusammen mit weiteren, mit Strahlrohren ausgerüsteten Trupps zur Brandbekämpfung von außen. Durch die große Glasfassade des Sudhauses konnte das Publikum die Rettung der aufgefunden Personen durch die Atemschutztrupps verfolgen. Gut zu sehen waren die gelben Fluchthauben, die den zu Rettenden übergezogen wurden um sie während der Rettung mit Frischluft zu versorgen. Stadtbrandmeister Andreas Tegeler übernahm die Moderation und kommentierte die Übung mit nützlichen Hintergrundinformationen für das Publikum.
Im Anschluss an die Vorführung bedanke sich Stadtbrandinspektor Marco Kurz bei dem Publikum, den anwesenden Vertretern der Stadt und seiner Mannschaft für das zurückliegende Jahr. Mehr als 14 Hauptübungen, unzählige Übungen in kleinen Gruppen und inzwischen 165 Einsätzen ist 2019 wiederum ein anspruchsvolles Jahr. Im weiteren Verlauf werden einzelne Unterrichte das Ausbildungs- und Übungsjahr beschließen.
Oberbürgermeister Hermann Faul lobte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr. Er zog Parallelen zum einen Monat zurückliegenden Brandeinsatz an der Tiefgarage in der Maria-Holl-Straße. Persönlicher Einsatz, Risikobereitschaft und der Willen das in zahlreichen Übungen Erlernte umzusetzen, kämen dem Wohl der Bürger zu Gute. Es hat sich mehrfach gezeigt, dass auf die Feuerwehren Nördlingens Verlass ist.
Abschließend konnten sich alle Gäste direkt an den Fahrzeugen und Gerätschaften von den Möglichkeiten der Feuerwehr selbst überzeugen und sich von den Aktiven Mitgliedern und der Jugendfeuerwehr informieren lassen.


Text: Andreas Tegeler
Bilder: Simone Liebhäuser