Layout

  Startseite
 
  Aktuelles & Rückblick
  Einsätze
  Termine
 
  Verein
  Feuerwehr
  Ausrüstung
  Wissenswertes
  Links
  Downloads
  Kontakt & Impressum
2012 2011 2010 2009 2008 Archiv
2018 2017 2016 2015 2014 2013
 
 
 
Abschlussübung 2018 21.10.2018
 
Die diesjährige Abschlussübung der Feuerwehr Nördlingen stand unter dem Thema "Technische Hilfeleistung". Hierzu konnte der neue Stadtbrandinspektor, Marco Kurz, am vergangenen Samstag zahlreiche Bürgerinnen und Bürger auf dem Marktplatz begrüßen.
Den Anfang machte die Löschgruppe 2. Diese befreite eine im PKW eingeklemmte Person mittels einer sog. "großen Türöffnung". Hierfür wurden die Vorder- und Hintertüre samt B-Säule entfernt.
Anschließend zeigte die Löschgruppe 4 das Vorgehen nach einem Unfall mit einer chemischen Flüssigkeit und die damit einhergehenden umfangreichen Reinigungsmaßnahmen der eigenen Feuerwehrleute, die sog. "Dekontamination".
Insbesondere für die Aufräumarbeiten nach Stürmen, aber auch bei Bauunfällen setzt die Feuerwehr verschiedene Maschinen zum Trennen von Materialien ein. Erstmals führte die Löschgruppe 3 hierbei den neuen Plasmaschneider vor.
Die Einsatzmöglichkeit des Krans und der Seilwinde am neuen Rüstwagen demonstrierte die Löschgruppe 1. Hierfür wurde ein gefüllter IBC-Behälter mit einem Volumen von 1.000 l umgesetzt. Die Kraft der Seilwinde zeigte sich eindrucksvoll, als damit ein anderes Feuerwehrfahrzeug gezogen wurde.
Den Abschluss bildete ein Löschangriff, welchen die Jugendfeuerwehr souverän vorführte. Dem Dank der Stadt, überbracht vom 2. Bürgermeister Landenberger-Schneider, schloss sich großer Applaus der Zuschauer für die Feuerwehrleute an. Nicht nur die vielen anwesenden Kinder nutzen im Anschluss die Möglichkeit Mannschaft und Fahrzeuge kennenzulernen.

Text und Bilder: C.L., FF Nördlingen